Wieso ist djoon nicht billig?

Wieso ist djoon nicht billig?

djoon Süßigkeiten sind nachhaltig, gesund und fair, aber nicht billig.

Wir sind fast immer spaßig aufgelegt und selten ernst, aber manchmal muss man es so sagen, wie es ist: Billige Süßigkeiten schaden uns und unserer Umwelt auf so vielfältige, tiefgreifende und langfristige Art und Weise, dass es uns im Herzen weh tut.

Deshalb ist djoon nicht billig. Denn:

  • Umwelt erhalten anstatt kaputt machen, lohnt sich
  • Faire und ethische Arbeitsbedingungen, lohnen sich
  • Hochwertige, natürliche Zutaten ohne künstliche Tricks, lohnen sich
  • Handarbeit, lohnt sich

Als Lebensmittelhersteller, wollen wir ganzheitliche Verantwortung übernehmen und nachhaltige und gesunde Süßigkeiten machen. Für uns sind diese Werte und die Umsetzung davon alternativlos.

Wir könnten djoon auch billig machen. Aber dann wäre es nicht djoon.

1. Nachhaltigkeit

Für Industriekakao müssen jahrtausendealte Regenwälder weichen, ganze Tierarten sterben unwiderruflich aus und der Boden wird durch Chemie und Monokulturen toxisch. Deshalb sind djoon Pralinen biozertifiziert. Wir stellen gemäß der EU-Öko-Verordnung sicher, dass alle enthaltenen Zutaten nachhaltig im Sinne der Umwelt angebaut werden. Dadurch ist der Anbau- und Ernteprozess zwar schwierig und risikoreich (somit teurer), rettet jedoch Wälder, Grundwasser, Böden und Arten. Lohnt sich doch, oder?

2. Fairtrade

Weltweit gibt es millionen Kakaobauern aber nur vier(!) Abnehmer (große Handelskonzerne). Diese Abhängigkeit der Bauern treibt die Löhne immer weiter nach unten. Das führt zu verständlicherweise zu Kinderarbeit, immer minderwertigerer Qualität und Armut. Alle Zutaten, die djoon verwendet (nicht nur unsere Schokolade), werden dagegen unter fairen Umständen angebaut. Das bedeutet ein "djoon Kakaobauer" bekommt mehr Gehalt, kann in Bildung und Familie investieren und ein menschenwürdiges Leben führen. Lohnt sich doch, oder?

3. Natürlichkeit

Mit chemischen Tricks kann man Süßigkeiten so richtig schön billig machen. Die Ausmaße sind für Normalverbraucher unvorstellbar. Zurück bleibt bestenfalls ein winziger Hauch von echter Himbeere und ansonsten eine ordentliche Portion Farbstoffe, Haltbar- und Weichmacher, künstliche Aromen und viel Unaussprechliches. Wir stehen aber auf natürliche Süßigkeiten mit echtem Geschmack. Wir können z.B. Süßigkeiten ohne Zuckerzusatz machen, weil unsere Medjool Dattel ohnehin eine karamellige Süße mitbringt. Ohne Zusätze bedeutet gesünder Süßigkeiten für dich. Lohnt sich doch, oder?
 

4. Handarbeit

Jede einzelne djoon Praline schaut etwas anders aus. Weil wir die Dattel erhalten, und nur vorsichtig halbieren und nicht einfach eine vorher in Form gepresste Masse verwenden. Wir rösten alle Nüsse selber, weil wir eine besonders dunkle und crunchige Röstung brauchen, die man nicht einkaufen kann. Die Füllungen rühren wir selbst an, weil unsere Kaffeefüllung für den richtigen Geschmack nun mal sieben Stunden lang durch die Steinmühle muss. Dafür schmeckt es besser und du bekommst etwas ganz Besonderes. Lohnt sich doch, oder?

Das Motto von djoon ist: "Für ein rundum gutes Gefühl!" Deswegen sind alle unsere Produkte nicht nur super lecker, sondern haben auch bessere Nährwerte und werden nachhaltig und fair hergestellt. Das ist nicht billig, aber es lohnt sich doch, oder?